Bogensport

38. Hallenturnier Neumarkt - Der 7. Streich

Es ist schon Tradition, dass sich die Bogenschützen der SG Eichenlaub Pressath (nicht vom TSV Pressath!) zum Jahresauftakt nach Neumarkt fahren. Das älteste Hallenturnier in Bayern wird von vielen Schützen aus Generalprobe für die Bayerische Meisterschaft in zwei Wochen genutzt. So war diesmal sogar der Landeskader des Bayerischen Sportschützenbundes vor Ort. Auch die Bezirkskader aus Mittel- und Oberfranken sowie aus Oberbayern waren zugegen. Somit war, wie in den Vorjahren das Turnier mit 184 Startern völlig ausgebucht.

Die Pressather Delegation hat es von ursprünglich 9 auf 6 Schützen zusammengerissen. Trotzdem waren die Hoffnungen groß den Wanderpokal in der Recurve-Wertung zu verteidigen. Hubert Schulze wurde, fast schon erwartungsgemäß, mit starken 561 Ringen Erster in der Seniorenklasse. Georg Fuchs sicherte sich mit 537 Ringen den 2. Platz in der Altersklasse. Platz 3 hatte Ebenfalls 537 aber lediglich einen Zehner weniger. Christian Späth landete trotz einer deutlichen Steigerung im zweiten Durchgang mit (nur) 556 Ringen auf Platz 5 in der Schützenklasse. Hier ging es auch sehr knapp zu: Platz 1 559, Platz 2 558, Platz 3 558, Platz 4 557 Ringe.

Marco Schmid kam leider nicht ganz in Fahrt. Auf seinem ersten großen Hallenturnier erziehlte er immerhin 414 Ringe und wurde in der Jugendklasse 20. Marianne Späth und Ingrid Bollin kamen auch nicht so richtig in Fahrt. Mit 461 sichterte sich Ingrid den 7. Platz in der Damen Altersklasse vor Marianne, die mit 443 auf Platz 8 landete.

Und die Verteidigung des Wanderpokals... die gelang! Pressath sicherte sich mit Hubert Schulze, Christian Späth und Georg Fuchs zum 7. mal den Wanderpokal der Neumarkter.

Auch wenn diese Generalprobe zur Bayerischen für einzelne nicht ganz optimal gelaufen ist, im Schießsport gilt: "Schießt's as wennt's as brauchts!" Und das ist in zwei Wochen auf der Bayerischen der Fall.

Ergebnisliste     |     Fotos   Einen herzlichen Dank an Horst Obst für die Fotos !!!      weitere Fotos (Neumarkt)