Bogensport

Hubert Schulze wird Bayerischer Vizemeister

Pressath/Hochbrück. Keine zwölf Stunden nachdem Hubert Schulze den Klassenerhalt mit der Ligamannschaft der SG Eichenlaub Pressath in der 2. Bundesliga gefeiert hatte, ging es für ihr schon wieder an die Schießlinie. Diesmal bei der Bayerischen Meisterschaft des Bayerischen Sportschützenbundes auf der Olympia Schießanlage in Hochbrück nördlich von München.

Mit 278 Ringen startete er Gut in den Wettkampf. Auch Georg Fuchs, der für die SGE Pressath an den Start ging, kam mit 276 von 300 Ringen gut in die Halbzeit. Jedoch hatte er im zweiten Durchgang einmal Probleme mit dem Abschluss des Schusses und er viel unverdient nach hinten. Mit insgesamt 528 Ringen belegte er den 23. Platz in der Altersklasse der Herren. Auch unser Exil-Pressather Christian Wagner (ging für Hallbergmoos an den Start) hatte leichte Schwierigkeiten. Mit einer 19 nach den ersten drei Pfeilen war das Limit zur Deutschen Meisterschaft in weite Ferne gerückt. Jedoch konnte er noch 268 erzielen und im zweiten Durchgang mit 282 Ringen noch zeigen was er kann. Mit 549 Ringen und Rang 20 wird es allerdings sehr schwer noch das Ticket zur DM zu bekommen.

Bei Hubert Schulze lief es wie geschmiert. 282 im zweiten Durchgang und davon auf den letzten sechs Schuss 60 von 60 Ringen. Dies katapultierte ihn auf den zweiten Platz. Er war zwar ringgleich mit Platz 3, hatte aber mehr Zehner geschossen. Mit diesem Ergebnis setze er auf eine hervorragende Hallensaison schon ein vorläufiges Highlight drauf. Denn vom 10. bis 12. März findet in Hof die Deutsche Meisterschaft statt. Man darf gespannt sein, ob Schulze hier für das nächste Highlight sorgen wird.

DER VEREIN GRATULIERT HERZLICH !!!