Bogensport

Jagd auf Panther, Hase und Co. wie in alten Zeiten

Alte Ideen wurden neu belebt bei dem Sommerfest 2018 der Schützengesellschaft in Pressath. Bei strahlendem Sonnenschein und über 20°C bereits um 9 Uhr in der Früh starteten die 24 Blank- und Recurve-Schützen mit guter Laune zur Pantherjagd 2018. Doch diesmal gab es zur Überraschung der Schützen nicht nur die Jagd auf den „laufenden“ Panther, sondern vielmehr einen kompletten 3D-Parcour mit über 30 Zielen in unterschiedlichsten Entfernungen und Schwierigkeitsstufen zu entdecken.

Die anstrengenden Planungen und Vorbereitungen der Organisatoren waren durch die Begeisterung der Schützen schnell vergessen. Extra für dieses Fest haben unsere Mädels Steffi und Daniela gemeinsam mit Mischa und Klaus einen über 1m großen Adler mit dem zauberhaften Namen „Aquila“ kreiert. Eine 30m lange Seilbahn machte das Ganze perfekt und ließ unseren Riesenvogel „fliegen“.

Außerdem wurden 4 neue tierische Freunde in das Rudel unserer 3D-Tiere aufgenommen, denen auch am Ende des Tages das Lachen nicht verging. Allen voran unser „Crazy Mike“.

Alles in allem gab es allerhand auf dem Weg bis zum 12. Ziel zu entdecken und ließ bis zum Ende trotz anhaltender Hitze und Sonne pur keine Langeweile aufkommen. 3 Stunden benötigten die Schützen, um den Parcour zu meistern und mit Stolz kann man sagen, dass keiner aufgegeben hat.

Nach gemeinsamer Stärkung vom Grill mit Hamburger, Steaks und Würstl wurden dann natürlich auch alle Schützen bei der Siegerehrung belohnt und wer wollte, konnte anschließend noch weiter seine Treffsicherheit austesten.

Bei Kaffee und Kuchen ließ man den Tag in Ruhe ausklingen und lachte durchaus über den einen oder anderen Pfeil, der nicht immer unbedingt im Kill landete. Mit über 60 Besuchern war auch dieses Jahr das Sommerfest ein großer Erfolg und lässt die Organisatoren bereits jetzt schon wieder für die Planung 2019 heiß laufen.