Bogensport

1. Faschingsschießen der Schützenjugend

18.02.2012 - Ein Jugendtraining der etwas anderen Art gab es am Faschingssamstag. Zwar kam die Idee etwas spontan jedoch hat es unseren Nachwuchsschützen jede Menge Spass gemacht.

Es galt, nachdem man in alter Faschingstradition freihändig einen Mohrenkopf verdrückt hatte einen Ball mit dem Kopf durch einen Hindernisparcour zu buxieren, mit einem Hulla-Hoop-Reifen zwei Bälle von A nach B zu beförder und im Anschluss 2 Schuss auf eine umgedrehte Auflage abzugeben. Es wurden zwei Teams gebildet.

Als Zweite Station wurde die Schachbrettscheibe aufs Korn genommen. Diese hat neben Normalen auch Minuswerte, was die Ausbeute bei dem einen oder anderen Schießdurchgang eher übersichtlich ausfallen lies.

Die Pressather Nachwuchsschützen waren begeistert und im nächsten Jahr soll es wieder ein Faschingsschießen geben. Vielleicht sind dann auch die Erwachsenen mit von der Partie.