News

News

Fünf Pressather auf der Deutschen Meisterschaft

Vom 25.- 27.08.2017 fand in Hallbergmoos die Deutsche Meisterschaft im Bogenschießen statt. Auch fünf Schützen der SG Eichenlaub Pressath konnten sich dieses Jahr dafür qualifizieren.

Nach einer erfolgreichen Teilnahme an der Bayrischen Meisterschaft konnten sich in der Einzelwertung Hubert Schulz, Georg Fuchs und in der Altersklasse der Damen die Mannschaft, bestehend aus Daniela Schmeller, Marianne Späth und Ingrid Bollin, einen Startplatz sichern.

Mit der Unterstützung einiger mitreisender Fans, starteten die Schützen früh Morgens los in Richtung Wettkampf. Bei besten Wetter und einer Top ausgestatteten Schießsportanlage zeigten dann die besten aus ganz Deutschland ihr Können am Bogen. So auch die Schützen der SGE. Schnell zeichnete sich ab welch eine Leistung es ist, sich für dieses Turnier zu qualifizieren, wo unter anderem auch die Olympia-Silbermedaillengewinnering von Rio, Lisa Unruh und der gesamte Nationalkader im aufgebot stehen.

Die Ergebnisse der Einzelnen konnten sich trotz der großen Anspannung, die bei diesen Turnier auf den Schützen lastet, durch die Bank weg sehen lassen. Nachfolgend die Ergebnisse im Einzelnen: In der Herren Altersklasse: Hubert Schulze, Platz 7, 630 Ringe. Georg Fuchs, Platz 48, 589 Ringe. In der Damen Altersklasse: Daniela Schmeller, Platz 12, 581 Ringe. Marianne Späth, Platz 26, 526 Ringe. Ingrid Bollin, Platz 27, 517 Ringe.

Zudem darf sich die Damenmannschaft, neben den Titel des Bayerischen Meisters, mit einer Gesamtringzahl von 1624 Ringen auf einen 4. Platz auf der Deutschen Meisterschaft freuen.

Obwohl es keine Medaillen für unsere Schützen gab, sind alle sehr zufrieden mit ihrer Leistung und der gesamte Verein stolz auf die Schützen der SG Eichenlaub Pressath.

Ferienprogramm der SGE erneut gut besucht

Am Samstag den 26.08.2017 fand erneut das Ferienprogramm der Stadt Pressath bei der SGE statt. Bei besten Wetter startete das Ferienprogramm um 13:30 Uhr. In diesem Jahr sind 14 Kinder unserer Einladung gefolgt um die ersten Erfahrungen im Bogensport bei uns auf der Sportanlage zu sammeln.

Unter der Leitung des 2. Schützenmeisters Norman Schulz wurde mit einer kurzen theoretischen Einleitung und Erklärung des Materials, eine Grundlage für den Bogensport geschaffen. Danach ging es auch schon los. Die Kinder konnten sich an der Schießlinie unter der Aufsicht unserer erfahrenen Schützen, Daniela Schmeller, Hubert Schulze und Kay Müller ausprobieren.

Nach dem allgemeinen Schießen auf Scheiben hat sich die SGE auch dieses Jahr wieder ein kleines Spiel einfallen lassen. Die Kinder durften auf Gummibärenjagd gehen und hatten die Chance auf einen kleinen Gewinn.

Zum Abschluss gab es dann zur Abkühlung bei dem heißen Wetter noch ein kühles Eis und eine kleine Siegerehrung.

Jugendausflug mit Waldlehre

Am Samstag, den 19. August 2017, verbrachte die Schützenjugend der SGE Pressath unter der Leitung von Ingrid Bollin (ehemals Waldführerin im NP Bayerischer Wald) und begleitet von Manuela Mehrländer und Ingo Bollin einen Nachmittag im Wald.

Alle acht derzeit aktiven SchützenInnen der Sparte Bogen von klein bis groß waren mit von der Partie.

Petrus meinte es gut und ließ die nächtlichen Regenwolken bis zum Mittag verschwinden, so dass wir pünktlich um 13:00 Uhr bei Sonnenschein und einer kühlen Brise losmarschieren konnten.

Gemeinsam erkundeten wir den Pressather Walderlebnispfad mit seinen vielfältigen Stationen und erfuhren mit Spiel und Spaß Lehrreiches über das Ökosystem Wald und seine Bewohner wie Fledermaus, Eichhörnchen und Reh. Eine Brotzeit gehörte ebenso dazu wie der Abstecher zu den grünen Tümpeln des Waldmoores.

Am Ende gestalteten alle eine Palette mit den Farben des Waldes und nahmen sie zur Erinnerung mit nach Hause. Es waren drei muntere und kurzweilige Stunden.

SGE erfolgreich auf der bayerischen Meisterschaft WA 720 2017

Vom 21.-23.07.17 wurde in Olching die bayerische Meisterschaft 2017 in Bogenschießen ausgetragen. Insgesamt fünf Pressather nahmen an den Wettkämpfen teil.

In der Altersklasse der Herren waren mit Hubert Schulze und Georg Fuchs zwei Schützen am Start. Daniela Schmeller, Ingrid Bolin und Marianne Späth starteten in der Damen Altersklasse sowohl im Einzel als auch in der Mannschaftswertung. Alle unsere Schützen konnten mit Ihrem können überzeugen.

Hubert Schulze holte sich mit 622 Ringen den fünften Platz und Georg Fuchs liegt mit 603 Ringen sechs
Plätze dahinter auf Platz 11. In der Einzelwertung der Damen Altersklasse belegte Daniela Schmeller mit 547 Ringen den 12 Platz, Marianne Späth mit 518 Ringen den 19. Platz und Ingrid Bolin mit 515 Ringen den 20. Platz. Einen großen Erfolg gab es mit der Mannschaft unserer Damen die mit der Summe von 1580 Ringen
bayerische Meister in der Damen Altersklasse wurden.

Unsere beiden Herren konnten sich die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in der Herren Altersklasse direkt sichern. Bei den Damen gelang dies über einen Umweg. Sie konnten sich bei einer geforderten Ringzahl von 578
Ringen zwar nicht in der Einzelwertung qualifizieren, jedoch sind sie Deutschland weit mit 1580 Ringen
in der Mannschaftswertung auf Platz 5 und bekommen somit ein Ticket für die deutsche Meisterschaft.
Diese wird vom 25.-27.08.17 in Hallbergmoos ausgetragen. Wir wünschen unseren Schützen der SGE
Pressath dafür „Alle ins Gold“.

Erfolgreiche Pantherjagd mit Sommerfest

Auch in diesem Jahr wurde am 23.07.17 wieder der Panther in Pressath freigelassen. Gefahr bestand zu keiner Zeit für beteiligte Personen, dafür umso mehr Spaß.

Das alljährliche Pantherschießen mit anschließendem Sommerfest war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Trotz anfänglicher Bedenken um das Wetter sind alle 34 Schützen bei leichten Regen an der Schießlinie angetreten. In diesem Jahr wurde für die Wertung auch eine zweite Wertung für den Blankbogen mit eingeführt, welche einen sehr guten Anklang fand. Zudem gab es das erste Mal einen Pokalpfeil zu schießen, wofür es für den Besten einen Pokal gab, der uns von unserem Ehrenschützenmeister Wolfgang Friedrich gespendet wurde.

Zu kühlen Getränken, Steaks und Bratwürsten vom Grill und fleißig gespendeten Salaten wurde nach dem Wettkampf ausgelassen geschlemmt, gelacht und Gespräche geführt. Nachdem alle gestärkt waren wurde die Siegerehrung mit Preisvergabe und der Gewinner des Pokals verkündet. Marianne Späth konnte sich diesen mit einem perfektem Treffer ins Kill sichern. Am Nachmittag wurde dann noch das große Kuchenbuffet ausgerollt, an welchen es für jedermann allerlei süße Verführungen gab.

Die Vorstandschaft bedankt sich nochmals herzlich bei allen Helfern, Gönnern und Teilnehmern für einen wundervollen Tag und hofft auch für die Zukunft, auf einen tollen Anklang an unserem Sport.